Zumba

Wir haben im letzten Herbst einen neuen Kurs angeboten, das war Zumba.

Was ist Zumba überhaupt?

ZUMBA ist die neue Fitnessensation  mit Spaßfaktor! Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff, der derzeit in aller Munde ist! Die Fitnessidee verbindet südamerikanische, internationale Musik mit verschiedenen Tanzstilen. Getanzt wird zu einem Mix aus lateinamerikanischen Rhythmen der Musikrichtungen Samba, Cumbia, Merengue und Reggaeton.

Die Zumba-Formel:

Hinter der Erfindung der Fitness-Formel steckt der kolumbianisch stämmige Tanzlehrer Alberto Perez, genannt Beto . Zumba verbindet lateinamerikanische Musik, exotische Tanzrhythmen und Fitness. Dabei werden grundlegende Elemente von Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining miteinander kombiniert. Zumba ist zugleich Koordinations- sowie Muskelaufbautraining ohne größeres  Belastungsrisiko. Beim Training wird der ganze Körper gestärkt: Po, Beine, Arme, Rücken- und Bauchmuskeln. Zahlreiche Bewegungen erfordern eine gute Kontrolle über den Oberkörper. Der Tanz geht von der Hüfte aus, stärkt und strafft die Bauch- und Rückenmuskulatur. Die Tanzschritte sind einfach zu erlernen und machen es jedem leicht.

Die Musik entscheidet:

Für eine gelungene Zumba-Stunde ist die Auswahl der richtigen Musik besonders wichtig. Dabei geht es vor allem darum, eine mitreißende Atmosphäre für die Kursteilnehmer zu schaffen und ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm zu gestalten.

Wie kam der Zumba Kurs bei uns im TSV an? Es war unglaublich!! Die Turnhalle war brechend voll, es waren um die 60 Teilnehmer und jeder  war mit Neugierig und Eifer dabei. Wir hatten keine Vorstellung was auf uns zukam. Frau Martina Zakel stellte sich vor und fing gleich mit der Stunde an. Sie zeigte uns die  ersten Schritte und wir wiederholten sie. Sie legte die Musik ein und los ging es. Martina sagte kein Kommando an sondern sie machte nur Handzeichen, das war etwas Neues  für uns, was aber die ganze Stunde abrundete. Wir waren nach der ersten Stunde alle sehr Begeistert und freuten uns schon auf die nächste. Es war ein Kurs von 10 Stunden. Von Woche zu Woche lernten wir mehr Schritte und das Tempo nahm zu. Aber der Spaß und die Freude wurden immer größer und keiner wollte nur eine Stunde verpassen. Die Zumba-Trainerin verbindet grundlegende Elemente von Aerobic und Intervalltraining miteinander und fordert vollen Körpereinsatz von uns. Jeder kann sein Tempo selbst bestimmen. Man kann zu jederzeit in den Kurs einsteigen da die Schritte immer wiederholt werden.

Zumba ist auch was für Männer! Bei uns haben auch Männer mitgemacht, sie wurden nicht belächelt sondern  akzeptiert. Dass auch Männer mitmachten machte uns alle etwas stolz.

Jeder von uns war enttäuscht dass der Kurs nach 10 Stunden vorbei war. Eine Verlängerung  die wir alle wollten war leider nicht möglich da Martina schwanger wurde. Wir freuen uns alle schon auf den Herbst wenn der nächste Kurs wieder beginnt.

Auch beim Aktionstag offene Turnhalle haben wir gleich mitgemacht und wollten den vielen Besuchern diese neue Sportart näher bringen.

 

Rosi WAIBEL

Abteilung Zumba